Erster Behandlungstermin

Bei Ihrem ersten Termin erfolgt ein Anamnesegespräch. Dieses dient dazu, Sie kennenzulernen und eventuelle Kontraindikation auszuschließen. Im Gespräch erörtern wir außerdem die für Sie passende Massagetechnik. 

WICHTIG

Bei Erkrankungen, die den gesamten Organismus betreffen, langanhaltenden und/ oder ausstrahlenden Schmerzen ist die Vorstellung bei Ihrem Hausarzt unbedingt VOR der Massagebehandlung notwendig und eine entsprechende Verordnung zum Termin mitzubringen. Andernfalls ist es mir aus rechtlichen Gründen untersagt, Sie zu behandeln. 
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine Verordnung für die Massagebehandlung benötigen, ersuche ich Sie um telefonische Kontaktaufnahme. 

Sollten Sie mit einer Verordnung Ihres Arztes zu mir kommen, bitte ich Sie diese VOR der ersten Behandlung bei Ihrer Krankenkasse bewilligen zu lassen. Dies ist besonders wichtig, damit Sie die Kosten der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse einreichen und um Kostenerstattung ansuchen können.

Beachten Sie bitte, dass meine Massagepraxis nicht barrierefrei zu erreichen ist. Sollte dies für Sie ein Problem darstellen, bitte ich um telefonische Kontaktaufnahme. 

Terminabsagen 
Bitte bedenken Sie, dass Terminabsagen – auch krankheitsbedingt – rechtzeitig erfolgen müssen. Sofern der Termin bis zu 24 Stunden im Vorhinein abgesagt wird, entstehen Ihnen keine Kosten. 
Bei einer Absage bis 6 Stunden vor der Behandlung werden 50% der Behandlungskosten in Rechnung gestellt.
Bei einer späteren Absage, bzw. wenn Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen, stelle ich den vollen Preis der Behandlung in Rechnung. 

Termin online vereinbaren

Vereinbaren Sie Ihre Behandlungstermine unkompliziert und jederzeit online. 

Sie haben noch Fragen?